FairFriday ist zurück!

pilikum General Ecosystem @de

Wie du wahrscheinlich weißt werden dir am 24. November wieder viele Unternehmen sagen, dass du am Black Friday teilnehmen sollst. Sie werden wiedereinmal versuchen dir Dinge zu verkaufen die du nicht brauchst, indem sie die Preise senken. Natürlich wird es keinen Black Friday für das Wesentliche, wie Heizung, Strom und Wasser geben – denn sie wissen dass diese Dinge essentiell sind und können daher unseren Geldbeutel soweit es nur geht ausquetschen. Black Friday für Steuern? Ähm, wohl eher nicht! Dieser gilt nur für Konsumgüter und Elektrogeräte.

Anstatt also an dieser übertriebenen Orgie des Konsums teilzunehmen, warum nicht einfach beschließen an diesem Tag überhaupt nichts zu kaufen? Wir bei FairCoop sind grundsätzlich nicht gegen den Kauf und Verkauf von Dingen. Vielmehr sind wir dabei unsere eigene zirkuläre Wirtschaft durch FairMarket und useFairCoin zu erweitern. Aber warum an diesem Tag stattdessen nicht lieber einen ‚FairFriday‘ genießen?

An diesem Tag möchten wir dich ermutigen zu teilen und zu tauschen…im Grunde einen Tag zu genießen ohne irgendetwas zu kaufen. Wir laden dich ein deine eigenen Veranstaltungen zu kreieren und uns darüber zu informieren, auch wenn du nur Zuhause sitzt und nichts kaufst…! Und natürlich kannst du den Rest des Jahres auf unser Verzeichnis (UseFaircoin) zugereifen und alle Projekte unterstützen, die an eine bessere Welt glauben.

Wir sind davon überzeugt, dass schuldenbasierte Monopol-Fiatwährungen, die von Privatbanken aus dem Nichts erschaffen werden zu einem großen Teil an der misslichen Lage Schuld sind, in der wir uns alle befinden. Jedes mal, wenn du dich für eine alternative Währung entscheidest, hilfst du dabei ihre Vorherrschaft über unser Leben zu brechen. Wir glauben nicht, dass FairCoin den Euro, Dollar,Yen, Yuan, Peso usw. ersetzen muss, sondern vielmehr in einer belastbaren Ökologie der Währungen mündet, die es erlaubt, sowohl dem Individuum die freie Wahl zu geben, als auch Solidarität in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Also lasst uns die Ketten des monokulturellen Mainstreams brechen – ein Akt der Solidarität und Kooperation erfreut uns mehr als 10 volle Plastiktüten!

This post is also available in: Englisch Spanisch Französisch Katalanisch Italienisch