Fair.Coop Konzept

SuperMario General Ecosystem @de Leave a Comment

  • logo blanc
    FAIR.COOP
  • tierra-300x279_a
    FAIR.COOP MEMBERS
  • Die offene globale Kooperative vereint und versammelt all jene Initiativen, die darauf abzielen wirtschaftliche und soziale Ungleichheit zwischen den Menschen zu reduzieren, zu einem neuen globalen Wohlstand beizutragen (für alle Menschen in Form von Commons zugänglich) und unseren Planeten und alle Lebewesen zu respektieren
  • Jeder, Individuell oder als Kollektiv, der sich selbst im FairNetwork registriert hat oder an einem lokalen Knotenpunkt aktiv ist.
  • FAIRCOIN
  • FAIRCOINSfaircoin logo
  • Ist die Kryptowährung, die FairCoop gewählt hat, um auf ihr die Ressourcenumverteilungsmaßnahmen zu stützt und um ein neues globales Weltwirtschaftssystem zu errichten.
  • Faircoins definieren sich sowohl durch ihre Wertspeicherfunktion als auch durch deren Referenzwert für das Preissystem. Sie können auch als Tauschmittel für Waren und Dienstleistungen verwendet werden; jedoch wird für FairCoop-Mitglieder FairCredit das primäre Tauschmittel sein.
  • FAIRMARKET
  • FAIRSAVING
  • Dies ist ein virtueller Markt, wo Dienstleistungen und Produkte durch FairCoop-Mitglieder angeboten werden. Die verwendete Währung ist entweder Faircoin oder FairCredit.
  • Dies ist ein Service, der von FairCoop für diejenigen angeboten wird, die sich nicht selbst um die Sicherung und Aufbewahrung ihres Wallets kümmern möchten. Es zielt außerdem  darauf ab das Sparen zu unterstützen.
  • FAIRCREDIT
  • FAIRCREDITS-CREDITSFAIR:fcredit
  • Ein weiterentwickeltes, globales und wechselseitiges Kreditsystem als Mittel für den Austausch von Waren und Dienstleistungen. Es basiert auf Faircoin (1 fcr = 1 fc) und verbessert Faircoin daher als Wertspeicher und Faircredit als Tauschmittel. Zu Beginn beträgt der Kontostand jedes Faircredit-Kontos Null. Daher wird es innerhalb der Community immer Leute mit FairCredits (+Kontostand) geben und andere mit CreditFair (-Kontostand). Hier ist ein Beispiel: exemple 

  • FAIRCREDIT: Ist die Höhe der FairCredit die Sie haben (d.h. der Kontostand, wenn er positiv ist). Wenn Sie mit dem gegenseitigen Kreditsystem starten, haben Sie 0 FairCredits. Wenn Sie Ihre eigenen Produkte oder Dienstleistungen umtauschen, dann haben Sie die Höhe an FairCredits, die dem Preis des jeweiligen Services oder Produkts entspricht. Somit wirkt FairCredit wie Münzen und Banknoten die Sie innerhalb FairCoop verwenden, während FairCoins das Kapital sind, was Sie haben.  CREDITSFAIR: Die Höhe der FairCredit, wenn Ihr Kontostand negative ist. Wenn Sie Mitglied werden ist Ihr FairCredit-Kontostand 0. Wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen erwerben, haben Sie x CreditFairs für den Fall, dass Sie nichts anbieten, was Ihnen zu Beginn FairCredits eingebracht hat. Es ist wichtig zu bedenken, dass es an sich überhaupt nicht schlimm ist einen negativen Kontostand zu haben (solange der Austausch immer noch stattfindet und der Kontostand nicht stagniert); es bedeutet eigentlich, dass jemand anderes FairCredits hat. Es gibt eine maximale Anzahl an CreditFair die Sie aufnehmen können, und dies hängt einerseits vom Vertrauen ab, dass Sie in der Community erhalten haben und andererseits von Ihrem Kapital (d.h. gesparte FairCoins).
  • AVAILABLE CREDIT
  • CREDIT
  • Ist der Unterschiede zwischen Ihrem momentanen Kontostand und der vereinbarten FairCredit-Ausgabenobergrenze, was die maximale Menge an CreditFair darstellt, die Sie ansammeln können. Diese Obergrenze wird nach dem Maß an Vertrauen, das die Community in Ihnen hat, berechnet  und dieses wiederum hängt von dem Vertrauen der Gemeinschaft  in Sie, als auch von der Menge an FairCoins die Sie haben, ab.
  • Der Teil des verfügbaren Kredits der verwendet werden kann um den Kredit von jemand anderen zu erhöhen. Es ist die Summe Ihres momentanen Kredit-Kontostands plus der maximalen Anzahl an FairCredits die Sie vielleicht anhäufen.

  • FAIRFUNDING
  • FAIRFUNDS
  • Dies ist die Kampagne, die das Wachstum der FairFunds unterstützt, und welche die Finanzierung von allen Projekten erlaubt, die zum Erreichen der Ziele von FairCoop beitragen.

    fons

  • Derzeit gibt es vier Fonds: Global South, Commons, Technical Infrastructure und Ecosystemic. Alle, mit Ausnahme des letzten, wurden durch Spenden und mit dem Ziel aufgebaut Projekte für Commons zu finanzieren. Daher sind diese Mittel ein Werkzeug um die wirtschaftlichen Ressourcen (Faircoins) umzuverteilen. Der Ecosystemic Fund wurde durch eine einzige Spende gegründet und wird durch anderen Einkommensformen, die wir definieren, sich selber tragen können und ist somit nicht auf weitere Spenden angewiesen. Dieser Fond soll die allgemeine Organisation und die Struktur von FairCoop finanzieren. Jeder FairFund hat einen Rat (Council), welcher von der Gemeinschaft gewählt wird. Jeder Rat hat die Aufgabe zu entscheiden, wie man jeden FairFund am besten verwaltet.

Schreibe einen Kommentar