Das zweite FairCoop Nachrichtenblatt, Januar 2015

SuperMario General Ecosystem @de

Hallo und Willkommen zur zweiten Ausgabe des FairCoop Nachrichtenblattes. Wie du siehst haben wir unser Versprochen gehalten keine spam-mails zu verschicken. Jetzt ist allerdings die richtige Zeit gekommen um über einen weiteren Stapel an Updates und aufregenden Neuigkeiten im FairCoop-Universum zu berichten.

  1. Welcome, Bienvenido, Benvenue, Willkommen, benvenuto, Bem-vindo

Wir haben eine „Willkommen“ Seite in verschieden Sprachen erstellt, um dir den Einstieg in deiner Sprache zu erleichtern und damit du dich wie Zuhause zu fühlen kannst.

FairCoop_Team

FairCoop members having a Fair dinner!

  1. Gipfeltreffen zur Wintersonnenwende 

Zu allererst freuen wir uns dir über unser Gipfeltreffen zur Wintersonnenwende zu berichten, wo sich ein paar Leute der FairCoop Bande zusammengefunden haben um über den momentanen Stand des Projektes sowie über zukünftige Weiterentwicklung im kommenden Jahr zu sprechen. Unser Treffen war sehr arbeitsintensiv und erfolgreich. Wir haben damit begonnen über das bisher Erreichte zu sprechen und haben gleichzeitig unsere Schwachstellen und Starken analysiert und definiert. Dies führte zu einer Serie von Diskussionen über Kommunikation, FairCoin, FairMarket, Ruf und Vertrauen, sowie viele andere Dinge. Klicke auf den nachfolgenden Link um einen allgemeinen Überblick zu bekommen:  /groups/faircoop-community/forum/topic/winter-summit-overview/

Imagen 22

  1. Getfaircoin.net

Der 13. Januar markiert den Startpunkt für GetFaircoin.net Diese neue Website bietet eine einfache Möglichkeit um Faircoins mit unterschiedlichen nationalen Währungen zu kaufen, wie EUR / USD / CNY / RUB / GBP / INR / NGN / BRL / MXN. Dies ist mit den gängigen Zahlungsmethoden wie Überweisung (wire transfer), Kreditkarte und Paypal möglich. Irgendwann wirst du auch die Möglichkeit haben Faircoins lokal (und face-to face) zu kaufen und umzutauschen, was von den jeweiligen FairCoop Gruppen des Netzwerks vor Ort ermöglicht werden soll. Getfaircoin wird von FairCoop unterstützt und verwaltet. Getfaircoin berechnet 1% Gebühr für jede Transaktion. Diese Menge wird – in Faircoin – direkt in den Pooled fund des FairCoop’s Ökosystems gezahlt um die laufenden Kosten zu decken. Im Falle des physikalischen Tausches, direkt am lokalen Knotenpunkt, wird diese Gebühr direkt an den Knotenpunkt selbst gehen. Mach mit und vergesse nicht deine ersten Faircoins zu bekommen! Sie werden für dich noch nützlich, werden sobald wir Fairmarket starten!!!

  1. FairMarket

FairMarket befindet sich derzeit in der Entwicklungsphase. Wir erwägen bestimmte Herangehensweisen um diese wichtige Ressource für das FairCoop Ökosystem bestmöglich verwalten zu können. Siehe Zusammenfassung: –> /groups/fairmarket/forum/topic/fairmarket-meeting-summary/ FairMarket wird das Instrument #exchange von Wezer benutzen – eine spezielle Verteilung von Odoo für Genossenschaften und kooperative Gemeinwesen, die durch das Kollektiv Valeureux entwickelt wurde. Dies ist der erste Schritt der fortlaufenden Partnerschaft zwischen Wezar und FairCoop, die, wie wir hoffen, eine weitere Zusammenarbeit in naher Zukunft ermöglichen wird. Um den Aufbauprozess von FairMarket voranzutreiben, starten wir hiermit einen Aufruf um Leute zu finden, die an notwendigen Aufgabenbereichen beteiligt sein möchten, wie: Python Entwicklung, Admin Management, Beta Testing, Grafikdesign und andere. Wenn du dich beteiligen möchtest, dann schreib an coop@fair.coop

  1. FAQ (häufig gestellte Fragen)

FairCoop ist von Natur aus ein sehr komplexes Projekt. Es ist sehr ehrgeizig und weitreichend in seiner Natur, aber hey, wenn man wirklich die Welt verändern will, warum zurückhaltend sein? Dennoch wollen wir in der Lage sein, so klar wie möglich zu kommunizieren, was das Projekt alles umfasst. Zu diesem Zweck wollen wir eine Reihe von wiederkehrenden Fragen, zusammen mit den dazugehörigen Antworten, zusammengestellt. Wir wollen, dass die FAQs ein fortschreitendes Projekt bleiben. Wenn du Fragen hinzufügen möchtest oder eine bereits vorgestellte Antwort erweitern möchtest, beteilige dich bitte in dieser Diskussion im FairNetwork. Hier ist die erste veröffentlichte Version der FAQs  -> /questions-and-answers-a-faircoop-faq/

  1. Roar Magazine und Commons Transition

Imagen 23Reflections on a Revolution steht für einer der besten unabhängigen Journalismus-Plattformen unserer Zeit. Mit Konzentration auf die Entwicklung und das Wachstum der radikalen demokratischen Bewegung, welche sich aus den Protesten 2011 entwickelt hat,  verfügt ROAR über eingehende Inhalte und qualitativ hochwertige Texte, die die meisten zeitgenössischen Berichterstattungen zu diesem Thema übertreffen. Wir hatten die Ehre, gefragt zu werden, für sie einen Artikel über uns zu schreiben. Unter dem nachfolgendem Link kannst du das Resultat sehen:  https://roarmag.org/2015/01/faircoop-cooperation-new-economy/

Commons Transition ist  eine Datenbank die praktische Erfahrungen und Vorschläge für politisches Vorgehen enthalten, um einen menschlicheren, umweltfreundlicheren und geerdeteren Modus der gesellschaftlichen Organisation zu erzielen. Durch unsere Partner in der P2P Foundation unterstützt die Plattform sowohl FairCoop als auch die Catalan Integral Cooperative als Partnerprojekt. Darüber hinaus haben sie gerade ein aufregend neues Interview mit Enric Duran veröffentlicht, der über FairCoop, P2P ventures und die Commons spricht. Du kannst das komplette Interview hier lesen: https://commonstransition.org/fairness-and-the-commons-an-interview-with-enric-duran/

  1. Ecosystemic council

Angesichts der mangelnden Debatte über das Dokument namens „Ecosystemic Decision Process“, hat der Ecosystemic Council entschieden, dies als nützliches und provisorisches Dokument zu testen, bevor es genügend Aufmerksamkeit erhält um darüber demokratisch abzustimmen.

fotobc

Bram Crevits

Das Dokument bleibt für Diskussion offen. Wer interessiert ist sich an der Debatte zu beteiligen, kann dies hier tun: /groups/faircoop-community/forum/topic/methodological-document-from-the-ecosystemic-council/

– Bram Crevits ist vor kurzem dem Ecosystemic Council beigetreten. Seine Biografie findest du hier auf der Ecosystem Council Seite.

  1. Speziell benötigte TÄTIGKEITEN um FairCoop zu verbessern

  • Kommunikation, besonders durch die FairCoop Frontpage
  • Web Designer
  • Web Admin & Community Manager
  • Grafikdesigner (vertraut mit Wordpress)
  • Entwicklung: php und Python
  • Project managers: organisatorische Fähigkeiten

Wenn du der Meinung bist, dass du helfen kannst, dann kontaktiere uns bitte via coop at 2017.fair.coop oder im FairNetwork!

  1. Umfrage

Bei FairCoop steht die Gemeinschaft an erster Stelle. Wenn du dem link zu unserem Gipfeltreffen folgst, siehst du, dass wir uns immer wieder mit der Partizipation und den Erfahrungen der Nutzer auseinandergesetzt haben. Anstatt bloße Annahmen zu machen, wollen wir dich direkt über deine Erfahrungen mit FairCoop befragen. Für diesen Zweck haben wir folgende Umfrage erstellt: /faircoop-survey-january-2015/ Bitte beantworte die Fragen so gut wie du kannst, damit wir alle FairCoop besser und so nutzerfreundlich wie möglich machen können. Vielen Dank!

This post is also available in: Englisch Spanisch Französisch Portugiesisch